KNESEBECK

POLITIK - GEWERBE - KULTUR - VEREINE - KIRCHE

 

Die Offiziere des Jägercorps und des Schwarzen Korps pflegen ihre Traditionen Eine vor rund zwanzig Jahren entstandene Idee einer königlichen Winterwanderung der Offizier des Jägercorps und des Schwarzen Korps erfreut sich unverändert hoher Beliebtheit und ist fester Bestandteil des Knesebecker Schützenfestjahres. Als einladender konnte die amtierende Majestät Joachim Banse mit seiner Frau Jennifer am vergangenen Wochenende 70 Gäste beim offiziellen Empfang in der königlichen Residenz begrüßen bei dem die Königsbegleiter Klemens Gottschalk und Rolf Schulze, als Organisatoren dieses Tages, die Geladenen mit heißen Getränken empfingen. Unterstützt durch das Ideenreichtum der weiteren Festausschussmitglieder Heidi Gottschalk und Silvia Eberius-Schulze fehlte es nicht an weiblichem Scharm und Gemütlichkeit. Petrus tat sein Übriges und bescherte den Wanderern einen schönen winterlichen Tag der bei leichten Minusgraden und Schneefall dem Thema Folge leistete. Wie auch in den vergangenen Jahren Übernahm das Team um Hans-Joachim Pomplun die Organisation einer verdienten Pause auf halbem Wege, am Rande des Malloh. Bei gemütlichen Temperaturen im vorgeheizten Zelt konnten bei leckeren Heißgetränken, Butterkuchen und Schmalzbroten Anekdoten früherer Königswanderungen ausgetauscht werden. Die vom Festausschuss organisierten Spiele sorgten für reichlich Diskussionsbedarf da es galt zum Teil knifflige Fragen rund um Knesebeck und das Schützenwesen in Text und Bild zu beantworten. Im mit Fackeln beleuchteten Umzug wurde bei einsetzender Dunkelheit auch das letzte Teilstück der geplanten Etappe gemeistert. Bei wachsender Beteiligung konnten schließlich auch noch die zum Teil Dienstältesten der beiden Corps im Knesebecker Hof begrüßt werden. Für alle anwesenden war das abschließende Grünkohlessen ein weiterer Höhepunkt des Tages bei dem wieder einmal geschichtliche Leckerbissen aus früheren Zeiten den Weg zu jüngeren Ohren fanden. Eine wahrhaft königliche Winterwanderung.

Eine wahrhaft königliche Winterwanderung