KNESEBECK

POLITIK - GEWERBE - KULTUR - VEREINE - KIRCHE

Schöne Ferien beschert das Programm der Jugendförderung der Stadt Wittingen

 

Zeit also in den Herbstferien für die Kreativität. Nach der letzten Fachausschuss-Sitzung für „Kinder, Jugend, Soziales und Integration“ hatten Uschi Schüller (Bürgervertretung) und Helene Rausch (Leitung Jugendförderung Stadt Wittingen) die Idee, ein Angebot in der Integrationswerkstatt Nordkreis Gifhorn der Butting Akademie gGmbH in Knesebeck (Fallerslebener Straße 10) für die Jugendlichen zu finden.

Dort sind Möglichkeiten vorhanden, unter fachkundiger Anleitung mal richtig zu schrauben, zu bohren und zu schleifen. „Arbeiten mit Holz“, so Helene Rausch, waren schon immer ein Renner.

Bonus dieser Kooperation zwischen Jugendförderung und Integrationswerkstatt ist, dass den Jugendlichen und auch deren Eltern die Arbeit in dieser Einrichtung bekannt gemacht wird.

So konnten acht Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren unter der Anleitung von Uschi Schüller, William Garang Deng, Salman Saleh und Steffen Müller an diesem Ferientag Vogelhäuschen und Holzkunstwerke erstellen.

Eine tolle Gemeinschaft mit einer angenehmen Atmosphäre in den perfekt geeigneten Räumen der Integrationswerkstatt. Weitere Kooperationen werden mit Sicherheit folgen, denn beide Einrichtungen zeigen sich von der Zusammenarbeit sehr angetan.